/ Die Kornhausbibliotheken / Region Bern-Mittelland

Region Bern-Mittelland

Zusammenarbeit

Die Kornhausbibliotheken sind eine politisch und konfessionell neutrale Stiftung, die zur Aufgabe hat in der Stadt und Umgebung Bern allgemein Öffentliche Bibliotheken zu führen.

  • Bern
  • Bolligen
  • Bremgarten
  • Deisswil
  • Diemerswil
  • Enggistein
  • Habstetten
  • Herrenschwanden
  • Ittigen
  • Kirchlindach
  • Moosseedorf
  • Münchenbuchsee
  • Münsingen
  • Muri-Gümligen
  • Ostermundigen
  • Richigen
  • Rüfenacht
  • Stettlen
  • Tägertschi
  • Trimstein
  • Urtenen-Schönbühl
  • Worb
  • Worblaufen

1. Stiftung Kornhausbibliotheken

Die Kornhausbibliotheken sind eine politisch und konfessionell neutrale Stiftung, die zur Aufgabe hat, in der Stadt und Umgebung Bern allgemein Öffentliche Bibliotheken zu führen. Die Bibliothek im Kornhaus ist auch Regionalbibliothek und unterstützt die Bibliotheken in der Region Bern-Mittelland. Die Stiftung führt auf Wunsch die Gemeindebibliothek von Gemeinden in der Region.

2.     Angeschlossene Gemeinden im Verbund

Nachfolgende Gemeindebibliotheken sind zum Teil seit über 20 Jahren dem Verbund der Kornhaus- bibliotheken angeschlossen (Stand Dez. 2019):

 MedienbestandAusleihenBesuche
Bremgarten10’21927’16520’641
Ittigen22’177105’46948’336
Münchenbuchsee17’57074’86422’524
Münsingen18’44798’87846’010
Muri-Gümligen17’71861’54322’395
Ostermundigen19’36279’25030’292
Urtenen-Schönbühl10’81652’37014’533
Worb17’12969’18323’619
Zollikofen17’89177’14725’119

Mit ihren Dienstleistungen erreichen die Kornhausbibliotheken zwischen 20 und 30 Prozent der Bevölkerung ihrer angeschlossenen Gemeinde, das heisst dieser Teil der Bevölkerung ist in einer Bibliothek des Verbundes eingeschrieben.

Die Stiftung Kornhausbibliotheken bietet diverse zentrale Dienstleistungen an. Dadurch können sich die einzelnen Bibliotheken auf ihre Kernkompetenzen (Beratung und Vermittlung von Information) konzentrieren. Die Bibliotheken werden von repetitiven, wiederkehrenden Arbeiten entlastet, erhalten fachliche Unterstützung bei bibliothekarischen Fragen und können sich mit den anderen Bibliotheken austauschen.

3.    Zusammenarbeit mit Gemeinden und Stiftung Kornhausbibliotheken

Bei der Zusammenarbeit einer Gemeinde mit der Stiftung Kornhausbibliotheken wird gemeinsam festgelegt, was Angebot und Leistung der Gemeindebibliothek sein sollen. Das heisst, die Gemeinde legt als Auftraggeberin ihre Ansprüche fest. Die Stiftung Kornhausbibliotheken verweist zur Orientierung jeweils auf die Schweizer Richtlinien für Öffentliche Bibliotheken und deren Kennzahlen. Die Kornhausbibliotheken führen anschliessend die Gemeindebibliothek, sodass die Gemeinde keinen Aufwand mehr hat.

Autonomie

Jede angeschlossene Gemeindebibliothek entscheidet autonom über:

  • Budget
  • Medieneinkauf (wo und was)
  • Themengewichtung
  • Veranstaltungen
  • Öffnungszeiten


Zusätzliche Dienstleistungen für die Kundinnen und Kunden der Gemeindebibliothek

  • Es stehen rund 400’000 Medien zur Auswahl.
  • Die Kundschaft hat Zugang zu allen Verbundsbibliotheken.
  • Der Gesamtkatalog aller angeschlossenen Bibliotheken ist über Internet abfragbar.
  • Der Zugriff auf das eigene Konto über das Internet sowie Reservation und Verlängerung ist jederzeit möglich via Browser oder App.
  • Die Rückgabe der Medien kann in allen Zweigstellen des Verbundes getätigt werden.
  • Die Kundschaft erhält Zugriff auf das grosse eMedien-Angebot des Verbundes.
  • Informationen über alle Verbundsbibliotheken und deren Veranstaltungen findet man via Homepage der Stiftung Kornhausbibliotheken.


Vertragliche Vereinbarung

Es bestehen zwischen der Stiftung Kornhausbibliotheken und den einzelnen Gemeinden vertragliche Vereinbarungen über die Führung der Bibliotheken. Die Vereinbarungen werden jeweils für ein Jahr abgeschlossen und können mit einer zwölfmonatigen Kündigungsfrist auf den 31. Dezember durch jeden Vertragspartner schriftlich gekündigt werden.

4.     Die Kornhausbibliothek als Regionalbibliothek

Gemäss dem Leistungsvertrag zwischen Stadt, Kanton und Regionalkonferenz ist die Hauptstelle Kornhausbibliothek neben ihrer Stellung als grösste Stadtbibliothek in Bern und Hauptstelle des Kornhausverbunds auch Regionalbibliothek der Region Bern Mittelland.

Die 77 Gemeinden der Region Bern Mitteland unterstützen durch ihren Beitrag an die Regionalkonferenz diese Funktion.

Folgende Aufgaben übernimmt die Kornhausbibliothek als Regionalbibliothek:

  • Bereitstellung von elektronischen Medien für die Bibliotheken der Region Bern Mittelland
  • Beratung von Schul- und Gemeindebibliotheken in der Region
  • Förderung und Vernetzung der Bibliotheken in der Region
  • Durchführung von Regionaltreffen und Weiterbildungen
  • Kompetenzzentrum für Leseförderung, Medienerschliessung und Softwareharmonisierung
  • Ausleihe von Medienpaketen und Einzelmedien an die Bibliotheken der Region

Diese Angebote richten sich an die gesamte Region Bern Mittelland und sind unabhängig von anderen Leistungsverträgen.

Wir sind gerne für Sie da!

Mehr Informationen zu den einzelnen Verbundbibliotheken finden Sie auf der Seite „Standorte“. Für andere Anliegen können Sie uns gerne über unser Formular kontaktieren.